Abtragen eines Hornissennestes

Am Freitag den 16. September wurde die FF Aschenberg von einem Kameraden ersucht, ein Hornissennest welches sich im Dachboden seines Wohnhauses befindet zu entfernen.

Nach Lageerkundung durch E-HBI Johann Höller wurde vereinbart, das Objekt nach einbruch der Dunkelheit abzutragen.

3 Kameraden machten sich gegen 20:30 Uhr auf den Weg, ausgerüstet mit Imker-Schutzanzügen wurde das Hornissennest vom Dachstuhl getrennt. Das Nest wurde danach sicher verpackt und umgehend wurden die Insekten in einem Waldstück wieder ausgesetzt.

Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft konnte wieder hergestellt werden.

Hornissennest 001 Hornissennest 003 Hornissennest 004

   
   
© FF Aschenberg