Monatsübung Juli

Am Freitag den 15. Juli 2016 stand bei der Feuerwehr Aschenberg die nächste Monatsübung auf dem Programm.

Mit den Einsatzstichworten "Wohnhausbrand in Aschenberg" wurden wir zu dieser Nassübung alarmiert.

Nach der Erkundung durch Einsatzleiter OBI Baminger Lukas wurde unverzüglich mit dem errichten einer Löschleitung begonnen. Als Wasserentnahmestelle diente dabei der Löschwasserbehälter in Aschenberg. Nachdem die Löschleitung fertig aufgebaut war, wurde der Befehl "Wasser marsch " erteilt und wir begannen mit 2 C-Rohren die Brandbekämpfung. Mit dieser Nassübung nutzten wir auch die Gelegenheit Mitglieder auf der Tragkraftspritze einzuschulen. Nach dem die Übung erfolgreich beendet war und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt wurde, fand im Feuerwehrhaus noch eine Nachbesprechung statt.

2016 07 15 Nassuebung (3) 2016 07 15 Nassuebung (8) 2016 07 15 Nassuebung (9) 2016 07 15 Nassuebung (10) 2016 07 15 Nassuebung (20) 2016 07 15 Nassuebung (24) 2016 07 15 Nassuebung (15) 2016 07 15 Nassuebung (13)

Aufräumarbeiten nach Unwetter

Auch wir wurden von dem starken Unwetter am 25. Juni 2016 nicht verschont. Um 19:45 wurde die Feuerwehr Aschenberg gleich zu mehreren Einsätzen alarmiert.

Es mussten Bäume von der Fahrbahn entfernt und überflutete Straßen wieder frei gemacht werden. In der Ortschaft Ginzeldorf wurde durch den Starkregen sogar eine Rohrleitung neben der Landesstraße ausgespült. Unsere Aufgaben bestanden darin, die Einsatzstellen abzusichern und während der Abarbeitung auch den Verkehr zu regeln bzw. umzuleiten. Nachdem wir alle Einsätze erledigt hatten konnten wir unter Einsatzleiter HBI Baminger Stefan ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Die Feuerwehr Aschenberg stand für gut 2 Stunden mit 20 Mann im Einsatz.

Unwetter 2016 06 23 (1) Unwetter 2016 06 23 (5) Unwetter 2016 06 23 (6)Unwetter 2016 06 23 (2) Unwetter 2016 06 23 (3) Unwetter 2016 06 23 (4)

 

Der Storch machte wieder seine Runde

Am 14. Juni 2016 war die Feuerwehr Aschenberg bei unserm Kamerad Kösslinger Johann zu Besuch, welcher zum ersten Mal Papa wurde. Mit einer Größe von 53cm und einem Gewicht von 3650g erblickte Johann das Licht der Welt. Wir dürfen uns freuen das die Mutter als auch der kleine Johann wohl auf sind.

Kurzerhand stellten wir natürlich einen Storch auf und kündigten das Ereignis mit einem Transparent und Luftballonen an.

Die Feuerwehr Aschenberg wünscht der frisch gebackenen Familie viel Glück und Gesundheit.

Storch Johann (3) Storch Johann (4) Storch Johann (2) Storch Johann (1)

   
   
© FF Aschenberg